Sehenswürdigkeiten in Heilbronn

Es gibt vieles in Heilbronn was Sehenswert ist und einen Besuch wert ist. Deshalb werde ich hier mal eine kleine Auflistung machen die in meinen Augen es wert ist sie zu erwähnen. Unser Titelbild ist die Kilianskirche gleich am Marktplatz. Die Kilianskirche ist ein gotische Hallenkirche die im 11 Jahrhundert gebaut wurde. Besonders erwähnenswert ist dabei der Altar aus dem Jahre 1498

Deutschordensmünster St. Peter und Paul

Eine Kirche aus dem 13 Jahrhundert die vom Deutschen Orden gegründet und erbaut wurde. Sie ist eine Wallfahrtskirche die von den Heilbronnern nur die Marienkapelle genannt wird.

Bollwerksturm

Der Bollwerksturm ist Teil der ursprünglichen Stadtbefestigung. Früher hatte er den Beinamen Hexenturm weil in ihm Ehebrecherinnen und Hexen eingekerkert wurden vor ihrer Hinrichtung.

Götzenturm

Auch der Götzenturm ist Teil der ursprünglichen Stadtmauer. Gerüchten zufolge starb hier Götz aus Göthes Drama „Götz von Berlichingen“. Auf dem Götzenturm gibt es dann auch eine